Gerlinger Anzeiger, 11. Oktober 2012

TCG Juniorinnen in der Endrunde um die WTB Meisterschaft

Die Juniorinnen-1 4er Mannschaft des TC Gerlingen qualifizierte sich in

dieser Saison durch einen souveränen ersten Platz in der Staffelliga des
Bezirks 2 für die Teilnahme an der WTB Meisterrunde.

Die Gerlinger Juniorinnen hatten in den Ligaspielen überhaupt nur 2
Einzelmatches abgegeben und sind durch ihre super Leistung unangefochten
Bezirksmeister 2012 geworden. Wenn Not am Mann war, wurden  die
Mannschaftsspielerinnen Tabea Wieland, Melissa Lober, Natalie Maier und
Fabiola Pyschny erfolgreich von Steffi Kofler, Svenja Bauer, Yara Thye und
Sophie Bokelmann unterstützt - ein herzliches Dankeschön dafür!

Nun ging es am 15. September und am vergangenen Wochende um den WTB Meister,
zu dem die jeweiligen Staffelliga Siegerinnen aus den 8 Bezirken des
Württembergischen Tennisbunds antraten.

In der Vorrunde hatte man es mit dem Meister aus dem Bezirk 1, dem TC
Heilbronn am Trappensee, zu tun.

Das Spiel in Heilbronn gegen hochmotivierte Gegnerinnen musste zudem noch
ohne Tabea bestritten werden. Zwar lagen die Gerlinger Juniorinnen nach den
Einzeln 3:1 vorn, da aber im Staffelwettbewerb die anschließenden beiden
Doppel zweifach zählen, war man noch lange nicht durch. Entsprechend
dramatisch stand der Einzug ins Meisterschaftshalbfinale dann auch auf der
Kippe. Gegen willensstarke Heilbronner ging ein Doppel verloren, aber
Melissa und Natalie konnten ihr Match nach abgegebenem ersten Satz im
Match-Tie-Break noch mit 13:11 (!) drehen. 5 Matchbälle und dazwischen noch
ein abgewehrter Matchball für Heilbronn. Das war Hochspannung pur, doch die
nächste Runde war geschafft!

Das Halbfinale und Finale der WTB Meisterschaft fand nun am vergangenen
Samstag und Sonntag statt. Die anderen Viertelfinalsieger aus Spaichingen
(Bezirk 7), Berkheim (Bezirk 8) und Ruit (Bezirk 6) waren auf dem Papier
gegenüber dem TC Gerlingen zwar stärker einzustufen, man wollte aber das
Beste geben um die anderen in Verlegenheit zu bringen.  Es fing auch gut an
als eine Spielerin des Halbfinalgegeners TC Ruit zum Einzel nicht antrat und
damit schon ein Punkt sicher war. Obwohl die anderen Einzel verloren gingen,
gab es noch die Möglichkeit mit einer klugen Taktik im Doppel die
Überraschung zu schaffen. Dass diese zum Greifen nahe war als Natalie und
Fabi im Tie-Break ihres ersten Satzes vorne lagen und gleichzeitig auf dem
Platz nebenan Tabea und Melissa nach verlorenem ersten Satz im zweiten 4:1
führten, konnte man an der steigenden Nervosität des Gegners und vor allem
seines Anhangs ablesen. Aber es sollte nicht sein, am Ende behielt Ruit die
Oberhand und für unsere Mädels blieb am Sonntag das Spiel um den 3. Platz.

Hier konnte man gegen Spaichingen zwar zweimal einen Match-Tie-Break
erzwingen (Natalie im Einzel sowie Sophie und Fabi im Doppel), aber leider
nicht gewinnen. Der guten Laune tat dies aber keinen Abbruch. Immerhin war
der Platz unter den besten 4 Mannschaften im WTB schon ein Riesenerfolg, der
für jede Spielerin mit einer Medaille und kleinen Sachpreisen belohnt wurde.
Herzlichen Glückwunsch!

Hier finden Sie uns:

 

Tennisclub Gerlingen e. V.
Krummbachtal 5
70839 Gerlingen

Telefon: (07152) 7 33 46

E-Mail: info@tc-gerlingen.de

Besucher Homepage seit 20. Januar 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Tennis-Club Gerlingen e. V. Ihr Tennisclub im Raum Gerlingen, Ditzingen, Leonberg, Stuttgart